Du bist hier: Home » Ratgeber » Tipps zur Pflege von Haarschneidemaschinen

Tipps zur Pflege von Haarschneidemaschinen

Tipps zur Pflege von Haarschneidemaschinen
Tipps zur Pflege von Haarschneidemaschinen

Haarschneidemaschinen sind praktische Werkzeuge, welche nicht nur von Friseuren verwendet werden. Selbst zu Hause kann man mit einem leistungsstarken Trimmer individuelle Stylings kreieren. Damit er lange scharf bleibt und auch nach Jahren noch gute Ergebnisse ermöglicht, solltest du deinen Haarschneider regelmäßig pflegen. Was dabei alles wichtig ist, erfährst du im folgenden Ratgeber.

Warum sollte ich meine Haarschneidemaschine pflegen?

Nur wenn du deinen Haarschneider regelmäßig reinigst und die Klingen ölst, bleibt die Schneidleistung über viele Jahre erhalten. Durch das Ölen wird die Reibung beim Trimmen verringert, was für eine deutlich verminderte Abnutzung der Klingen führt. Verzichtet man auf eine regelmäßige Pflege leidet nicht nur das Schersystem. Auch der Motor wird durch einen schlecht gewarteten Scherkopf sehr viel stärker belastet.

Wie reinige ich einen Haarschneider?

Die meisten Geräte sind mit einem Schnellwechselsystem ausgestattet, wodurch sich das Schneidwerk mit nur einem Handgriff entfernen lässt. Das erlaubt eine einfache Reinigung, beispielsweise mit einem Pinsel. Bei nahezu allen guten Haarschneidern ist ein Reinigungspinsel im Lieferumfang mit dabei. Sind die Härchen entfernt, solltest du die Klingen mit ein wenig Schmieröl versehen, um die Reibung im Betrieb zu minimieren. Ist deine Haarschneidemaschine nicht mit einem “Quick-Change-System” ausgestattet, kannst du das Schneidwerk in der Regel mit Hilfe eines Schraubendrehers entfernen.

Nach der Montage des Schneidsatzes solltest du das Gerät für einige Sekunde in Betrieb nehmen, damit sich das Öl gleichmäßig auf den Klingen verteilen kann.